Risiko, wenn der Unternehmer die Buchführung alleine erledigt!

Wieso ist eine ordnungsgemäße Buchhaltung so wichtig? Oder: Was droht Ihnen, wenn Ihre Buchhaltung nicht fachmännisch erledigt wird?

 

Als Unternehmer sind Sie zur ordnungsgemäßen Führung von buchhalterischen Aufzeichnungen  gesetzlich verpflichtet. Eine fehlerhafte Buchhaltung kann sehr schädlich sein.

Anhand der Aufzeichnungen und Auswertungen wird u.a. der unternehmerische Erfolg ermittelt, die zu entrichtenden Steuern bemessen oder die Gewährung eines Darlehens beeinflusst.

 

Folgen fehlerhafter Buchführung!

 

Fehlerhafte Buchhaltung hat sehr unangenehme Folgen.

Ist die Buchhaltung nicht ordnungsgemäß und sind die Steuerverbindlichkeiten zu niedrig  festgesetzt worden, kann es zu diversen Sanktionen (z.B. Geldstrafen oder strafrechtlichen Ermittlungsverfahren) kommen.

Bei erheblichen Mängeln kann sogar eine Gewinnschätzung durch die Finanzverwaltung erfolgen. Sie fällt regelmäßig höher aus. Zugleich wachsen die Steuerverbindlichkeiten an.

Stellt sich der Buchhaltungsfehler nach mehreren Jahren heraus, ist neben der Steuernachzahlungspflicht zumindest mit der Zahlung von Verzugszinsen für mehrere Jahre zu rechnen.

 

Zurechnung von Fehlern?

 

Buchhaltungsfehler werden regelmäßig dem steuerpflichtigen Unternehmen/Unternehmer zugerechnet. Für die Entstehung der vorgenannten Folgen ist es insoweit unerheblich, wessen Hilfe sich das steuerpflichtige Unternehmen bedient hat. Insoweit interessiert es die Finanzverwaltung in erster Linie nicht, ob die Buchhaltung durch einen Freund, Bekannten, Buchhalter oder Steuerberater erstellt wurde.

Da alle Fehler dem Steuerpflichtigen zugerechnet werden, ist es von besonderer Bedeutung, dass die Buchhaltung von einer kompetenten Person erstellt wird.

 

Gewerbeuntersagung!

 

Sollte die Summe der Verbindlichkeiten derart anwachsen, dass der Steuerpflichtige sie nicht begleichen bzw. eine Stundung oder Teilzahlungsvereinbarung mit der Finanzverwaltung nicht vereinbaren kann, besteht die Gefahr, dass z.B. die Ausübung des Gewerbes untersagt wird.  

Damit kann bei fehlerhaften Buchhaltung die wirtschaftliche Existenz auf des  Messers Schneide stehen. 

Möchten Sie das Risiko fehlerhafter Buchhaltung und ihrer Folgen minimieren, ist es unerlässlich, dass die Buchhaltung von einer kompetenten Person erstellt wird. In der Regel hat diese Kompetenz, wie auch die Leistung Ihres Unternehmens, ihren angemessenen Marktpreis. Insoweit empfiehlt es sich, sofern man sparen muss, genau zu überlegen, an welchen Positionen man sparen will.

Kanzlei Swist – Buchhaltung in Düsseldorf 
Ihr Recht in unseren treuen Händen

 

 

 

Fehlerhafte Buchhaltung

 

 

Rufen Sie uns an! Tel.: 0211 – 8759   8067

Vergütung im Bereich Buchhaltung – Was kann Ihre Buchhaltung kosten? Fehlerhafte Buchhaltung und die bittere Folge!
Call Now Button